Success Stories

Dieser kurze Auszug aus Projekten von Juice widerspiegelt die Leistungsfähigkeit.

 

Jaguar Land Rover

vertraut seit mehreren Jahren auf Juice

Als erster OEM (Original equipment manufacturer, Autohersteller) vertraut Jaguar Land Rover (JLR) auf Ladestationen von Juice. So wurden bereits mehrere hundert Werkstätte und Vertagshändler von JLR mit JUICE BOOSTER 2 und JUICE DIRECTOR 2 ausgestattet.

Auch viele Endkunden schätzen die Flexibilität der Ladelösungen und entscheiden sich entweder direkt beim Kauf oder im Nachhinein für eines der Produkte von Juice.

 

Galliker

Fahrzeugaufbereitung beim grössten Schweizer Transporteur mit Lade- und Lastmanagement von Juice

Galliker Car Logistics, Teil der internationalen Galliker-Gruppe, übernimmt für viele namhafte Automarken den Import, die Aufbereitung, die Bereitstellung und die Lieferung der Fahrzeuge zum Vertragshändler. Über 100'000 Fahrzeuge jährlich werden am Standort in Nebikon abgefertigt.


Weil darunter immer mehr Elektroautos sind, hat das Unternehmen nun eines ihrer Parkhäuser mit Ladestationen ausgerüstet, einschliesslich des vollautomatisierten und dynamischen Lade- und Lastmanagements smartJUICE.

 

Dank komplexen Algorithmen erkennt smartJUICE die verschiedenen Autotypen und kann so deren Eigenarten beim Laden berücksichtigen.

 

eSled

Finnische Elektroschneemobile laden mit Juice

Das Schneemobil des finnischen Unternehmens Aurora Powertrain ist so konstruiert, dass es in der Arktis überleben kann. "Hochwertige Komponenten auf dem neusten Stand der Technik und ein intelligentes Wärmemanagementsystem halten die Batterie auch unter härtesten Bedingungen auf optimaler Temperatur und lassen den Fahrer jeden Funken aus den Batterien quetschen", so der Gründer Matti Autioniemi.

Als das Team nach einer geeigneten Ladestation suchte, kam nur der JUICE BOOSTER 2 in Frage. "Bei uns herrschen extreme Bedingungen, bei der normale Technik schnell mal an ihre Grenzen kommt. Alle anderen Lader waren entweder nicht wasserdicht oder konnten der Kälte nicht standhalten. Mit dem JUICE BOOSTER 2 sind wir so zufrieden, dass wir mittlerweile jedes Schneemobil standardmäßig mit einem ausrüsten.“

 

LAAX rocks resort und Stenna Center

Wenn Ladestationen von Mitbewerbern
durch JUICE CHARGER 2 ersetzt werden

LAAX war im Bezug auf Elektroautos von Anfang an eines der fortschrittlichsten Skigebiete der Schweiz. Die dort installierten Ladestationen von verschiedenen Herstellern genügten aber ihren hohen Erwartungen nicht.

Sie bestellten gleich 29 JUICE CHARGER 2, noch bevor das Produkt überhaupt auf dem Markt war und ersetzten kurzerhand gleich alle Ladestationen mit diesem. Sogar vor dem extra von und für Tesla konzipierten "Destination Charger" wurde kein Halt gemacht.

Auch dieser Kunde ist nachhaltig begeistert: Das rocks resort plant bereits das nächste Parkhaus mit zusätzlichen 15 Ladestationen von Juice.

 

Tier-1-Supplier für Opel/PSA-Gruppe

Direktausrüster für unseren ersten grossen OEM-Kunden

Opel lanciert mit dem Corsa-E ein erschwingliches Elektroauto mit einer Reichweite von 350 km. Alle Kunden können im Online-Konfigurator direkt unseren Juice Booster 2 (gebrandet als Universal Charger) direkt mitbestellen.

Und das tun erfreulich viele. Aktuell buchen über 40% unsere mobile Ladestation dazu - massiv mehr, als PSA je gerechnet hatte.

Das sind gute Aussichten für uns, da auch E-Autos von Peugeot, Citroën, DS und Vauxhall aus der Gruppe folgen - und schon bald auch von FCA (Fiat Chrysler), die neu ebenfalls in den Konzern gehören werden.

Gebirge als Hintergrund im Footer

Sporadisch bahnbrechende Neuigkeiten erhalten!

Qualitäts-
management

Umwelt-
management

Energie-
management

Recycling-
management

Verpackungs-
management